Daumendrücken für Borkheide – Die Waldsiedlung hat Zukunft

Borkheide. Am 13.09.2021 ist es soweit, dann weilt die Jury des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ in Borkheide. Die Siedlung ist der einzige Ort in der Zauche, der sich dem Wettbewerb gegen sechs weitere Dörfer stellt und zeigen will, dass er ein lebenswerter Ort ist. „Borkheide dürfte Chancen auf einen Sieg im Kreiswettbewerb haben, der Ort wächst, die Infrastruktur stimmt und das Vereinsleben sowie der Zusammenhalt sind intakt“, glaubt der Vorsitzende des Tourismusvereins Zauche-Fläming (TZF), Andreas Koska, und wünscht der Waldgemeinde viel Erfolg. Die Chance, zu den Siegern zu zählen, war nie so groß wie in diesem Jahr, denn es haben sich nur etwa die Hälfte der Orte wie in den Vorjahren beworben, als es galt, sich gegen ein Dutzend Mitbewerber zu behaupten.

Borkheide ist eine wachsende Gemeinde mit über 2.000 Einwohnern. Hier gibt es ein Naturbad, eine Radstation, eine Kirche, eine Schule, eine Kita, einen Jugendklub, eine Arztpraxis, zwei Supermärkte, einen Sportverein samt Sportplatz und nicht zu vergessen, das Hans-Grade-Museum samt der Il 18. Zwei Gaststätten versorgen ihre Gäste mit leckeren Speisen und weitere kleinere Geschäfte laden zum Einkauf ein. Viele Handwerksbetriebe sind hier beheimatet. Für viele Arbeitsplätze sorgen die Firmen im Gewerbegebiet.

Ein Ort zum Leben aber auch zum Arbeiten und Erholen, denn neben dem Hotel „Fliegerheim“ gibt es hier einige Ferienwohnungen.

„Wir wünschen der Gemeinde Borkheide, die auch unser Mitglied ist, viel Erfolg“, gibt Koska mit auf den Weg und bedauert, dass weitere Dörfer bislang nicht teilgenommen haben. „Ich bin der Meinung, dass auch Alt Bork, Damelang oder Golzow durchaus mit Chancen ins Rennen gehen würden, wobei die Erfahrung zeigt, dass allein die Teilnahme für den Zusammenhalt im Dorf wichtig ist“, führt Koska fort und appelliert an die Aktiven sich in zwei Jahren, an der kommenden Runde zu beteiligen.

Der Sieger nimmt am Landeswettbewerb teil, dessen Sieger am Bundeswettbewerb.

Rundgang 13.09.2021, Start gegen 15.00 Uhr.

Aufrufe: 425