Beelitz: LAGA-Sommergarten mit kurzweiligem Sonntagsprogramm

Beelitz. Deutlich sichtbar sind längst die vielen laufenden Arbeiten im Freien für die Landesgartenschau. Im Hintergrund wird nicht weniger emsig daran gearbeitet, für die einzelnen Veranstaltungsprojekte Akteure zu gewinnen. Eine wichtige Säule im Veranstaltungsreigen der Gartenschau wird der “Sommergarten”, angelehnt an den ZDF-Fernsehgarten, sein.

Musik, Tanz, Interviews und Präsentationen – Profis wie Frank Schöbel und Talente aus der Region bekommen eine Bühne.

In der Zeit vom 1. Mai bis zum 2. Oktober sollen die Besucher an 22 Sonntagen ab 11 Uhr auf der Hauptbühne ein kurzweiliges, etwa zwei- bis dreistündiges Programm mit professioneller Moderation, Gesprächen und künstlerischen Darbietungen erleben dürfen. Gedacht ist an Auftritte von regionalen und überregionalen Künstlern mit Musik, Tanz und Kochshows. Eine Reihe bekannter Sängerinnen und Sänger wie Frank Schöbel, Linda Feller, Olaf Berger und Bernhard Brink haben auf Anfrage bereits Interesse an der Beelitzer Mittagsshow bekundet. Auch vom Bayerischen Trachtenverband gibt es Signale. Der Startschuss ist gefallen, die Bewerbungen bzw. Interessensbekundungen können eingehen.

Beelitz setzt aber nicht nur auf die Profis: Auch die Ortsteile können als Ergänzung zu ihrer temporären Präsentation im Pavillon mit so mancher Besonderheit und künstlerischen Potenzialen auf der Bühne öffentlich punkten. “Chöre, Tanzgruppen – auch die der Kleinsten in den Kitas dürfen sich melden”, ermuntert LAGA-Projektleiter Joachim Muus zur Teilnahme. Also: Wo schlummern Talente, die bislang nur bei familiärer Hausmusik verdient Applaus bekamen? Wer will es wagen? Vielleicht geben gestandene Männer mit Gitarren auch gern mal eine öffentliche Probe ihres Könnens und trauen sich aus dem heimischen Hobby-Keller auf die LAGA-Bühne. Talente aus der Region sollten sich nicht scheuen, sich zu melden. Projektleiter Joachim Muus freut sich auf das sonntägliche Veranstaltungsformat und hofft auf rege Beteiligung an der Programmgestaltung zur LAGA.

Der “Sommergarten” möchte aber auch Landwirten, heimischen Produzenten und Erzeugern eine Bühne bieten, die einen kurzen Einblick in ihre Arbeit geben und ihre Produkte vorstellen wollen. Fachleute aus unterschiedlichen Bereichen wie Garten, Sport, Gesundheit, Mode und Handwerk könnten den Zuschauern auf vergnügliche Weise wertvolle Tipps geben. Und nicht zu vergessen die verschiedenen Vereine, die dieses Veranstaltungsformat zur Kurz-Präsentation nutzen dürfen.

Interessenten können sich wenden an Marina Ringel, per E-Mail: ringel@laga-beelitz.de)

(Text: Claudia Krause, Animation: LAGA Beelitz)

Aufrufe: 68