Borkheide: Coronafall in der Kita Sonnenschein

Borkheide. Heute, am 07. Januar 2021, wurde der Kita Sonnenschein in Borkheide vom Gesundheitsamt bestätigt, dass es unter den Erziehern und Erzieherinnen einen SARS-CoV-2-Infektionsfall gibt.

Als Kontaktpersonen ersten Grades (KP 1) wurden 14 Erzieher und Erzieherinnen, 4 Personen des weiteren Personals und 17 Kinder ermittelt

Die Eltern werden aktuell informiert, dass die Kita ab heute 16 Uhr bis auf weiteres geschlossen bleibt, da mit dem verfügbaren Personal der Kitabetrieb nicht aufrecht zu erhalten ist. Die Dauer der Quarantäne beträgt mindestens 10 Tage ab morgen, den 08. Januar 2021.

Alle Eltern der Kita Sonnenschein werden heute noch in Form eines Elternbriefes informiert. Das Gesundheitsamt des Landkreises Potsdam-Mittelmark wird sich mit den betroffenen Eltern, Erziehern und Erzieherinnen in Verbindung setzen und über weitere Quarantänemaßnahmen entscheiden.

Vonseiten des Amtes Brück wird angestrebt, sämtliche betroffenen Kinder und Mitarbeitende zeitnah -geplant ist morgen, den 08. Januar- mithilfe der mobilen Teststation zu testen. Die Entscheidung zum weiteren Vorgehen trifft das Gesundheitsamt des Landkreises Potsdam-Mittelmark.

Grundsätzlich: Das Gesundheitsamt bittet darum, dass Eltern und Kinder besonders auf COVID-19-Symptome achten und im Zweifelsfall den Hausarzt kontaktieren. Sollten innerhalb des engsten Familienkreises/Haushaltes ein Fall auftreten oder Kontakt mit Personen bestehen, die einen positiven COVID-19 Befund erhalten haben, entscheiden Sie bitte in Absprache mit Ihrem Hausarzt, ob das Kind weiterhin in die Kita oder Schule geht oder ab diesem Zeitpunkt zu Hause bleibt.

Sobald es vonseiten des Gesundheitsamts oder der Kita Neuigkeiten gibt, wird unverzüglich informiert.

(Pressemitteilung des Amtes Brück)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

  • bleiben Sie in jedem Fall wachsam und vorsichtig, verhalten Sie sich richtig!
  • Bleiben Sie – wann immer es geht – in gebührendem Abstand zu anderen Mitmenschen.
  • Schützen Sie sich und Ihre Lieben auch durch das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Halten Sie sich von größeren Menschenansammlungen – wann immer es angebracht ist – fern.

Nur gemeinsam werden wir diese Krise überwinden!

Es gibt kein ICH – sondern nur ein WIR!

Bleiben Sie dran, bleiben Sie vorsichtig und vor allem: bleiben Sie gesund!

Marko Köhler | Amtsdirektor

Aufrufe: 206