Potsdam-Mittelmark: Weitere 38 Infektionen mit COVID-19 im Landkreis – Eine Verstorbene

Potsdam-Mittelmark. Dem Gesundheitsamt sind heute 38 Neuinfektionen gemeldet worden. Jeweils neun Infektionen wurden in Kleinmachnow und Teltow verzeichnet, in Stahnsdorf vier und im Amt Beetzsee drei Fälle.

Im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung ist eine ältere Frau in der Gemeinde Groß Kreutz (Havel) verstorben.

Weitere Verdachtsfälle in verschiedenen Gemeinschaftseinrichtungen im Landkreis werden durch das Gesundheitsamt derzeit verfolgt, Testergebnisse liegen dazu aktuell noch nicht vor.

Anzeigen zum Anklicken

In der Grundschule Wusterwitz und dem Hort sind drei Kinder positiv auf SARS-CoV-2 getestet bzw. an Covid- 19 erkrankt. Als direkte Kontaktpersonen wurden drei Schulklassen und im Hort insgesamt ca. 170 Kinder ermittelt. Vorsorglich hat die Schulleitung und die Hortleitung alle Kontakte abgesondert. Das Abstrichteam des Ernst von Bergmann Klinikum Bad Belzig wird für die Testung in die Einrichtungen beordert.

Inzidenz der Neuinfektionen im Landkreis Potsdam-Mittelmark – Quelle LAVG:
Der Wert innerhalb der letzten 7 Tage beträgt
  84,0 (Stand 20.11.20, 8:00 Uhr)

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 231