Storchentour von Alt Bork über Deutsch Bork und Schlalach nach Brück

Alt Bork, Deutsch Bork, Schlalach, Brück. Jürgen Schaldach hat sich auf Storchentour durch die Zauche begeben:

“Bei herrlichstem Wetter gab es viel zu sehen und zu fotografieren.”

Noch sind die markanten Tiere etwas erschöpft von ihrer langen Reise, doch seit Anfang April haben viele Störche ihre Heimathorste in der Zauche wieder in Beschlag genommen. Inzwischen ist die Brutzeit in vollem Gange. In vielen Orten kann man wieder Storchenköpfe aus den Horsten schauen sehen und sich daran erfreuen. Gleichzeit wird an den Horsten gewerkelt. Beide Elternpaare wechseln sich bei der Futtersuche ab.

Nur in Alt Bork fand Schaldach den Horst leer.

(Fotos: Jürgen Schaldach)

Aufrufe: 132