Das war das 5. Frühlingsfest im Amt Brück

Mancher Besucher, darunter auch Brücker schien überrascht zu sein, über was für einen schönen, frühlingshaften Park inzwischen Brück verfügt. Zum ersten Mal fand das Fest nicht auf dem Bahnhofsvorplatz, sondern auf der kleinen Parkanlage hinter dem Amtsgebäude statt. Auch das Wetter stimmte, die Bäume blühten, so dass es so viel Frühlinggefühl wie noch auf keinem der bisher vier Frühlingsfeste gab (siehe Impressionen unten).

Einweihung des Denkmals “Baum der Einheit”

Darüber hinaus startete das fünfte Fest mit einem besonderen Höhepunkt. Das Denkmal Baum der Einheit von Hermann Strübing wurde feierlich eingeweiht. Amtsdirektor Marko Köhler würdige, dass mit diesem Denkmal “Geschichte lebendig wird.” Der Künstler selbst verwies auf das bekannte Zitat von Willy Brandt, nachdem “jetzt zusammen wächst, was zusammen gehört”. Er schildert seine Überlegungen zu einem solchen Denkmal: Eine umgekippte Mauer? Eine aufgegangene Schranke? Schließlich führt ihn das Brandt-Zitat auf eine deutsche Eiche, die umgekehrt steht, so dass es aussieht, als wüchse der Baum aus zwei Stämmen zusammen. “Hier ist für jeden erkennbar, was es darstellen soll”, meint Strübing. Von Strübing stammen übrigens auch die zahlreichen Figuren entlang der kleinen Plane.

Ein besonderer Dank

Vor der Eröffnung des Festes würdigt der Vorsitzende des veranstaltenden, amtsübergreifenden Tourismusvereins Zauche-Fläming e.V., Achim Liesecke, schließlich noch die Mitarbeiterin des Amtes Claudia Hobohm:

“Ohne Ihre Arbeit wären unsere Frühlingsfeste nicht möglich gewesen.”

Aus dem Programm des Frühlingsfestes

Auch zum diesjährigen Fest gehörte wieder ein buntes Programm. Zahlreiche Vereine präsentierten sich. Auf der Bühne standen u.a.:

  • die Seniorentanzkreise Damelang und Trebitz;
  • die Cammertänzer;
  • die Line-Dance-Gruppe des Borkheider SV 90;
  • “Angelinas Musiktheater” aus Borkwalde;
  • die “Chaos Kidz” des BKC v. 1959 e.V. und
  • die “Stompin’ Feet” Line-Dance-Gruppe aus Treuenbrietzen.

 

Hits: 172