Kanin, Radweg

Bauarbeiten in Kanin: Auftakt für Radwegbau an der L 88

Anzeige (Für mehr Informationen bitte anklicken)
Lass dich inspirieren! Besuche unsere Extra-Seite voller Geschichten zum Klimawandel!

Kanin. Heute haben die Bauarbeiten an der Mittelinsel am Ortseingang Kanin (Potsdam-Mittelmark) im Zuge der Landesstraße L 88 begonnen. Hierzu wird der Verkehr halbseitig mit Hilfe einer Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Sie steht im Zusammenhang mit dem geplanten Bau eines Radwegs zwischen Busendorf und Klaistow.

Geplant ist auch, die Fahrbahn in Klaistow mit einer Busverknüpfung und einer Regenentwässerung zu erneuern. Dies wird in den Sommerferien unter Vollsperrung umgesetzt. Die Baustrecke verläuft über eine Länge von ca. 1,5 km.

Die Umleitungsstrecke verläuft von Klaistow über die L 88 durch Fichtenwalde nach Beelitz, weiter auf die Bundesstraße B 246 nach Reesdorf zur Kreisstraße K 6917 über Borkheide und Borkwalde zum Kreisverkehr Kanin und wieder auf die L 88. Des Weiteren werden Plantafeln zur Information für den Verkehr aus Richtung Autobahn aufgestellt.

Der Landesbetrieb Straßenwesen und die Stadt Beelitz haben den Zuschlag für den Neubau des Radwegs entlang der L 88 an die die Firma Eurovia GmbH erteilt.

(Landesbetrieb Straßenwesen)

Visits: 209

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: