Blende 8: Linien in der Natur

Mit einem Klick auf diese Anzeige gelangst du direkt zur Facebook-Gruppe.

Borkwalde. Die Fotogruppe Blende 8 aus Borkwalde hatte als letztes das Fotothema „Linien in der Natur“ gewählt.

Friedensreich Hundertwasser (Er war ein österreichischer Künstler, der vorrangig als Maler, aber auch in den Bereichen Architektur und Umweltschutz tätig.) hat Folgendes festgestellt und in seinen Werken verinnerlicht:

„Die gerade Linie ist gottlos. Die gerade Linie ist die einzige unschöpferische Linie.“ 

Die Natur kennt keine geraden Linien, auch wenn es manchmal danach aussieht. Dann wurden sie im Normalfall von Menschenhand geschaffen. Gerade Linien sind also unnatürlich.

Auch viele Künstler, Architekten und Raumgestalter widmen sich den Linien der Natur. So wird der Holzbaustoff derzeit immer beliebter, weil er als Naturstoff zu einem guten Raumklima beiträgt.

Die Natur ist voller Linienspiele, überall kann man regelmäßige und unregelmäßige Muster entdecken. Im Großen, aber gerade auch im Kleinen. Linien sind überall. Egal ob horizontal, vertikal, diagonal oder in die Kurve gehend. 

Die Mitglieder des Fotoclubs haben auch festgestellt, dass die Linien der Natur sehr verschieden interpretiert werden können. 

So:

Oder so:

Und wer noch mehr Fotos sehen möchte, klickt einfach auf den folgenden Link:

https://www.blende8-borkwalde.com/linien-in-der-natur

Aufrufe: 60