Vor einem Monat: Erfolgreiche Promotion-Tour für Titanen mit Lerneffekt

Titanen on Tour begann vor einem Monat mit Nervenkitzel vor MP-Audienz in Magdeburg

Magdeburg/Brück. Nur um fünf Minuten verspäteten sich unsere Titanen mit Wagenlenkern zur Audienz mit Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten (MP) Dr. Reiner Haseloff in der Staatskanzlei am 19. Juni 2018. Statt 9 Uhr trafen wir 9.05 Uhr ein.

Titanen on Tour, MagdeburgObwohl pünktlich um fünf Uhr in Brück gestartet, geriet unser Trecker in eine Umleitungsfalle. Einige Bahnübergänge auf der Strecke zwischen Wiesenburg und Güterglück waren für Fahrzeuge gesperrt. Das erforderte einen Umweg von mehr als 30 Kilometern. Unser Trecker Fendt benötigte dafür fast eine dreiviertel Stunde und der Puls der Aktiven stieg mit jedem Zusatzkilometer. Nicht nur der Ministerpräsident, auch die Journalisten von Radio Brocken mussten warten. Das Interview mit dem Regionalsender verschob sich statt wie verabredet 7.30 Uhr in der Sendezeit um 35 Minuten nach hinten. Unser wortgewandter Pfarrer Helmut Kautz stand den Brocken-Redakteuren flott Rede und Antwort. Alles gerettet!

Titanen on Tour, MagdeburgVor der Staatskanzlei wurde dann auch planmäßig alles aufgebaut. Der Ministerpräsident empfing uns sehr herzlich. Nach gegenseitigen Reden und guten Wünschen der Namensvetter MP Dr. Reiner Haseloff und Vereinschef Thomas Haseloff für eine erfolgreiche Fahrt und eine gesunde Heimkehr, gab der Politiker Haseloff uns symbolisch Erzbischof Wichmann als Magdeburger Vertreter mit auf den Weg mit nach Weliki Nowgorod. Dort hatte der Bischof zu seiner Zeit deutsch-russische Beziehungen aufs Beste gepflegt und ist dafür sogar in der Kirchentür von Weliki Nowgorod verewigt.

Anschließend drehten wir noch eine kleine Runde durch die Stadt. Doch bei großer Hitze belastete diese Extratour zwei junge, unerfahrene Rappen so stark, dass sie nach zwei Dritteln der Strecke aufgeben mussten. Sie wurden mit dem Pferde-Transporter nach Hause gebracht.

Das Mittagessen mit Bratwurst, Brötchen und alkoholfreien Getränken wurde gesponsert von Ingolf Schulze, der an der Tour mit einem Bierwagen der Colbitzer Heide-Brauerei teilnimmt.

Wir bewunderten die Zerbster Fans und die Stellvertreterin des Bürgermeisters, Frau Rohm. Sie wollte am nächsten Tag in den Urlaub starten und hat trotz aller unvorhersehbarer Misslichkeiten mit den Bürgern bis 20 Uhr auf uns gewartet. Der Empfang war warmherzig und der Fläming-Flandern Verein hat uns im Anschluss gastfreundlich bewirtet und untergebracht.

Die Pferde standen über Nacht bei Tour-Teilnehmer Detlef Starke, der zudem als Fleischermeister Deftiges zum Abendessen beigesteuert hat.

Es war ein wunderbarer Tag, der uns viele Erkenntnisse und neue Freunde gebracht hat.

F.E.

Siehe auch: http://www.titanen-on-tour.eu

Hits: 47