Groß Kreutz: Pkw überfährt Kreisverkehr – leicht verletzte Person

Groß Kreutz, Kreisverkehr Potsdamer Straße/Brandenburger Straße; Dienstag, 03.07.2018, 18:10 Uhr

Eine Zeugin, die den Verkehrsunfall beobachtete, meldete der Notrufzentrale der Polizei einen verunglückten Audi im Bereich des Kreisverkehres in Groß Kreutz.

Der 72-jährige Pkw-Fahrer eines Audi befuhr die B1 aus Werder kommend in Fahrtrichtung Brandenburg und beabsichtigte den Kreisverkehr in Groß Kreutz zu befahren um weiter in Richtung Brandenburg zu gelangen. Aus bisher nicht geklärten Gründen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr auf die Mittelinsel auf, wo er schlussendlich zum Stehen kam. Beim Befahren der Mittelinsel kollidierte der Pkw mit einem Verkehrsschild, welches er aus der Verankerung riss und mit auf den Kreisverkehr schob. Der Mann wurde im Anschluss von Rettungskräften medizinisch erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Gesundheitliche Gründe für den Unfall, können derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Unfallursache. Der entstandene Sachschaden beträgt schätzungsweise 6.000 Euro. Während der Aufnahme des Unfalls durch die Kollegen und die Beseitigung der Fahrbahnverunreinigung durch die Kameraden der Feuerwehr musste der Kreisverkehr zeitweise voll gesperrt werden. Der Pkw Audi musste abgeschleppt werden, da er nicht mehr fahrbereit war. (Presseinformation der Polizei)

Hits: 19