Brück: Trunkenheitsfahrt

Brück, Bahnhofstraße; Tatzeit: Sonntag , den 25.02. 2018, 20:40 Uhr

Einer Polizeistreife  fiel in der Brücker Bahnhofstraße ein Fahrradfahrer auf, denn der Mann hatte offensichtlich Gleichgewichtsprobleme beim Radeln. Er wurde angehalten und kontrolliert. Es war nicht zu überriechen, er hatte Alkohol getrunken. Der Atemalkoholtest verlief positiv, der 50-Jährige trat trotz 2,16 Promille noch in die Pedale. Nach der Entnahme der Blutprobe wurde  ihm die Weiterfahrt untersagt und er nach Hause entlassen. Nun beschäftigt sich die Kriminalpolizei mit dem Fall. (Presseinformation der Polizei)

Aufrufe: 29