Beelitz: Trunkenheit im Verkehr

Beelitz, Husarenallee; Tatzeit: Dienstag, 22.12.2020, 19:01 bis 20:42 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit fiel Beamten des Polizeirevieres Beelitz in der Husarenallee ein am Fahrbahnrand abgestelltes Motorrad auf. Neben dem Krad stand ein Mann, der im Gespräch mit den Ordnungshütern verwirrt wirkte. Er machte teils widersprüchliche Angaben zum möglichen Konsum von Medikamenten vor Fahrtantritt und zeigte äußerst wechselhaftes Verhalten gegenüber den Beamten vor Ort, so dass Zweifel an der Geeignetheit zum Führen eines Kraftfahrzeuges bestanden. Diese Zweifel bestätigten sich, als der 44- Jährige plötzlich wahllos auf die Straße rannte und weitere fragwürdige Äußerungen von sich gab. Dem Herrn wurde die Weiterfahrt untersagt sowie ihm eine Blutprobe im Klinikum Treuenbrietzen entnommen. Die zentrale Bußgeldstelle bearbeitet diese dubiose Ordnungswidrigkeit weiter.

(Pressemitteilung der Polizei)

Aufrufe: 328