Stadt Beelitz: Atemschutzmasken werden ab Donnerstag verteilt

Stadt Beelitz. Die von der Stadt Beelitz bestellten Atemschutzmasken sind erst jetzt komplett durch den Zoll freigegeben worden, morgen wird dann die gesamte Lieferung in Beelitz eingetroffen sein. Damit kann die kostenlose Verteilung an die Bürger erst am Donnerstag beginnen.

„Aufgrund des verstärkten Transportaufkommens aus China hatte es am Flughafen in Frankfurt (Main) einen Rückstau gegeben“, erklärt Bürgermeister Bernhard Knuth. Die FFP-II- und Einwegmasken sind in zwei Containern per Luftfracht geliefert worden und waren bereits am 30. April in Deutschland angekommen. Der Zoll kontrolliert verstärkt solche Lieferung und testet stichprobenartig auch die Verarbeitung der Ware.

Einer der Container ist bereits in Beelitz, der zweite wird dann im Laufe des morgigen Mittwochs gebracht. „Die Anfragen häufen sich natürlich, aber ich bitte unsere Einwohner um Verständnis, dass es nun doch länger gedauert hat“, so der Bürgermeister.

Nun können die Ortvorsteher, die die Verteilung in den kleineren Ortsteilen übernehmen, bereits ab morgen Nachmittag beliefert werden. In den großen Ortsteilen Beelitz und Fichtenwalde übernimmt die Stadtverwaltung die Verteilung.

Für die Einwohner von Beelitz und Beelitz-Heilstätten erfolgt die Ausgabe im Saal Zum Deutschen Hause zu folgenden Zeiten:

Donnerstag, 7. Mai (8-18 Uhr)

Freitag, 8. Mai (8 bis 16 Uhr)

Montag, 11. Mai (8 bis 16 Uhr)

Dienstag, 12. Mai (8 bis 18 Uhr)

Mittwoch, 13. Mai (8 bis 16 Uhr).

Für die Einwohner von Fichtenwalde werden die Masken in der Neuen Turnhalle (Friedrich-Engels-Straße) ausgegeben, ebenfalls am

Donnerstag, 7. Mai (8 bis 18 Uhr)

Freitag, 8. Mai (8 bis 16 Uhr)

Montag, 11. Mai (8 bis 16 Uhr).

Die Verteilung der Masken in den anderen Ortsteilen der Stadt Beelitz

Diese erfolgt über die Ortsvorsteherinnnen und Ortsvorsteher, die uns und die Bürger damit sehr unterstützen. Im Ortsteil Busendorf mit den Gemeindeteilen Kanin und Klaistow erfolgt die Ausgabe ebenfalls zentral, aber durch den Ortsbeirat, im Gemeindezentrum, Rädeler Weg 1a am Mittwoch, 6.5., Donnerstag, 7.5. und Freitag, 8.5. jeweils von 17 bis 19 Uhr.

Es reicht, wenn eine Person pro Haushalt die Masken abholt. Der Empfang von Masken für Verwandte oder Bekannte, die in anderen Haushalten leben, ist ebenfalls gegen Angabe von Name und Wohnanschrift möglich. Die Beelitzer sind angehalten, auf Abstandsregeln und Hygienevorschriften zu achten.

Aufrufe: 166