Bundesweite Aktion am Freitag: “Leere Stühle” vor Lokalen – Gastronomen kämpfen ums Überleben

Anzeigen

Brück. Am morgigen Freitag werden viele Gastronomen in ganz Deutschland zwischen 11.00 und 13.00 Uhr gedeckte, aber leere Tische und Stühle vor ihren Häusern und Geschäften drapieren. “Es ist ein Hilferuf”, betont Friedericke Zörner vom Linther Hof, die sich an der Aktion beteiligt und diese im Fläming koordiniert.

Hotel Linther Hof, Linthe, Friederike Zöllner
Friederike Zöllner

Viele weitere Gaststättenbetreiber im Fläming und der Zauche haben sich der Aktion angeschlossen. So wollen ebenfalls Uwe Borgmann, Eigner der Gaststätte Stadtmitte in Brück sowie Familie Rüde-Mösenthin vom Fliegerheim in Borkheide mitmachen.

Anzeigen
Hotel Fliegerheim

“Es geht tatsächlich um die Existenz vieler Betriebe und den Erhalt vieler Arbeitsplätze, deshalb kann ich die Aktion nachvollziehen”, sagt auch der Vorsitzende des Tourismusvereins Zauche Fläming (TZF), Andreas Koska. Er betont gleichzeitig, dass bei einer möglichen Wiederöffnung die Pandemie-Regeln eingehalten werden müssen.

Aufgerufen zu der Aktion hat ein bundesweites Gastronomiebündnis.

(ako /Artikelbild: Logo der Aktion)

Aufrufe: 137