Ein Service nicht nur für “Zauche 365”

3 Kommentare

  1. Zimmermann
    25. April 2018 @ 6:30

    Guten Morgen, vielleicht klappt  das sogar, (denke  eher nicht)

    bei  uns in  der Schwedenhaussiedlung (Miethäuser) wird gebaut was  das  Zeug hält. Nur nimmt niemand Rücksicht auf die Mieter.

    Der Baulärm ist nur eines der Sorgen, die “Neuen” benutzen unsere Mülltonnen und deren Grunstücke sehen zum Teil aus wie Müllhalden. Die in Wohngebieten festgelegten 50 Dezibel werden IMMER überschritten. Die AVV Baulärm ist hier nicht  Relevant. Was unternimmt das Ordnungsamt?  NICHTS.

    Wir haben  Borkwalde wegen seiner ruhigen Lage gewählt. Bei den nächsten Wahlen sollten wir anders entscheiden.

    Reply

  2. Uschi Blum
    25. April 2018 @ 9:15

    Hat man sich an den Baulärm gewöhnt, spielen die Jungs und Mädchen auf dem Truppenübungsplatz Krieg, recht unterhaltsam ist das alles im Frühjahr, wo Baumfällungen ab 1.4. verboten sind.

    Und mal ehrlich, sind die Übungen nach 22 Uhr wirklich notwendig?

    Nur gut, das wir eine so aktive Bürgermeisterin haben, die sich um alle Belange kümmert!

    Ahoi und gut Sport

    Reply

  3. Oschi
    9. Mai 2018 @ 21:41

    “Nur gut, das wir eine so aktive Bürgermeisterin haben, die sich um alle Belange kümmert!”

    Wie der Lärm vom Truppenübungsplatz? Der ist noch da. Wie das Gemeindezentrum? Das ist nicht da. Sie mag ja aktiv sein aber mit welchem Ergebnis?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.