“20 Jahre – Der besondere Abend” – Weltstar der Oper in Borkheide

Ein Highlight für Menschen, die an Kunst und Kultur Interesse haben

Franz Grundheber, wird im September in Borkheide, bei „20 Jahre – Der besondere Abend“ aus seinem Künstlerleben und den Stationen seiner langen Sängerkarriere erzählen. Gleich zweimal wurde ihm der Titel Kammersänger verliehen, an der Wiener Staatsoper und der Hamburgischen Staatsoper. Er ist an beiden Opernhäusern Ehrenmitglied.

Der zweite Glücksfall aus Welt der Oper in diesem Jahr, beim besonderen Abend in Borkheide. Nach dem aufgehenden Stern am Opernhimmel, Pelageya Kurennaya, die im Mai in Borkheide war, nun die Chance einen der besten Baritone der Welt, der an den großen Opernhäusern der Welt wie z.B. der MET (Metropolitan Opera House New York), der Mailänder Scala, SALZBURGER FESTSPIELE etc. zu Hause ist, hautnah zu erleben. Ihn in der Provinz zu erleben ist ein Privileg. Man wird Geheimnisse und Gepflogenheiten der internationalen Opernwelt kennen lernen, denn Franz Grundheber hat mit den berühmtesten Dirigenten wie z.B Herbert von Karajan, Daniel Barenboim, Lorin Mazel etc. zusammen gearbeitet. Es wird um Namen und Orte gehen, die dem Opernliebhaber geläufig sind, die dem Nichtopernfan jedoch anhand der Erzählungen, der Bilder und Filme nahe gebracht werden. Und einer der seit über 40 Jahren auf der Opernbühne steht, wird natürlich auch so manche Anekdote zum Besten geben können.

Franz Grundheber ist einer der Sänger dessen enorme stimmlichen und darstellerischen Fähigkeiten es ihm ermöglichten ein breit gefächertes Repertoire zu haben, was er in mehr als 150 verschiedenen Rollen und 4000 Opernvorstellungen aber auch im Rahmen seiner Konzerte unter Beweis gestellt hat. Er gehört nicht zu der Sorte Sänger die als sogenannte Stimmbesitzer ihre Töne produzieren. Nein, wie alle wirklichen Künstler hinterfragt er stets seine Rollen, deren Darstellung bis ins kleinste psychologische Detail durchdacht sind ohne dabei Spontaneität einzubüßen. Im letzten Jahr 80 Jahre alt geworden, befindet er sich immer noch im Unruhestand. Trotz seiner Weltkarriere ist der sympathische Sänger auf dem Teppich geblieben. Seiner Heimatstadt Trier ist er bis heute musikalisch verbunden geblieben. Einer der es nicht nötig hat sein Privatleben für die Boulevardpresse zu öffnen, sich aber im Stillen stets sozial engagiert.

Bei seiner Tour d’Horizon wird Franz Grundheber auch einige Arien und Lieder singen. Am Klavier begleitet wird er von einer bemerkenswerten Frau, der Dirigentin Anna Skryleva, die es geschafft hat in einem von Männern dominierten Beruf Karriere zu machen. Da sie und Franz Grundheber sich gut kennen, hat sie sich bereit erklärt aus freundschaftlicher Verbundenheit die Begleitung am Klavier zu übernehmen.

„20 Jahre – Der besondere Abend“ – „Weltstar der Oper in Borkheide“

Kammersänger Franz Grundheber erzählt aus seinem Leben

Zuständig für die Technik: „Beschallungstechnik – Eventbeschallung – Matthias Giese“ Borkheide

Borkheide: Hotel „Fliegerheim“

Datum: Sonntag, 30. September 2018

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Veranstalter: Gemeinde Borkheide mit finanzieller Unterstützung des Landkreises Potsdam-Mittelmark – Management: Edda Haage – Eintritt frei (Spenden erwünscht)

© Edda Haage

Foto: Peter Schünemann (Franz Grundheber als Scarpia in der Oper “Tosca”)

Aufrufe: 137