Proben für Pension Schöller seit heute in Beelitz

Beelitz. Ein großspuriger Großwildjäger, eine verschrobene Autorin, ein cholerischer Major A.D., ein Schauspielschüler, der kein “L” sprechen kann: Das Deutsche Haus ist seit heute Domizil besonders schräger Charaktere. Das Ensemble der Berliner Ku’Damm-Bühnen probt zurzeit für die Aufführungen des Schwanks “Pension Schöller”, die ab dem 26. Dezember in Beelitz gegeben werden. Mit dabei sind Schauspielgrößen wie Herbert Köfer, Winfried Glatzeder und Achim Wolff.

(Thomas Lähns)

Anzeigen

Aufrufe: 72