Konzerte, Baumpirsch und ein kleiner Markt – Das 3. Adventswochenende in Beelitz

Stadt Beelitz. Am dritten Advents-Wochenende stehen in Beelitz wieder zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm, bei denen sich Einwohner und Besucher gemeinsam auf die Festtage einstimmen können.

Beelitz

So gibt der Frauenchor Beelitz am Samstagnachmittag um 15 Uhr sein Weihnachtskonzert im Saal Zum Deutschen Hause. Gemeinsam mit dem Fichtenwalder Kinderchor präsentieren die Sängerinnen Weihnachtslieder zum Mitsingen. Der Eintritt ist frei, aber jeder ist eingeladen, etwas für die Vereinsarbeit zu spenden. In der Pause gibt es Kaffee und Kuchen.

Kanin

Kirche, Kanin
Kirche in Kanin

Am Sonntag laden der Verein „Lauter Leben e.V.“ und die Kreuz-Kirchengemeinde Bliesendorf zum Weihnachtsmarkt auf dem Kaniner Dorfplatz. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr mit rund 300 Besuchern soll aus dem kleinen Event eine Tradition werden. Ab 15 Uhr hat der Markt mit ausgewählten Ständen, an denen es handgefertigte Geschenke gibt oder man selbst Kerzen ziehen kann, geöffnet. Die Kinder des Ortes führen ein Krippenspiel auf und am Feuer werden Weihnachtslieder gesungen. Dazu gibt es Steinofenpizza, Waffeln und Kuchen, Glühwein und Kaffee sowie Gerichte aus Eritrea, die das Flüchtlingscafé anbietet. Um 17.30 Uhr gibt es einen Lichterzug zur kleinen Kaniner Feldsteinkirche, wo eine Abendandacht mit Pfarrer Uecker gehalten wird.

Wittbrietzen & Körzin

Ebenfalls am Sonntag findet in der Dorfkirche in Wittbrietzen das traditionelle Adventskonzert mit dem Posaunenchor statt. Beginn ist um 16 Uhr, für das leibliche Wohl wird gesorgt. Und auch im Zauchwitzer Gemeindeteil Körzin werden weihnachtliche Klänge zu hören sein, und zwar auf dem Akkordeon mit Matthias Mühle und seiner Band im Café Zum Kirschbaum. Beginn ist um 15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Weihnachtsbaum selbst schlagen

Und schließlich können sich die Beelitzer am Sonntag, 15.12., auch ihren Weihnachtsbaum selbst schlagen: Im Stadtwald, unter der Stromtrasse nahe des Teufelssees, können Familien aus der Spargelstadt von 9 bis 12 Uhr mit Kind und Säge auf die Pirsch gehen und gemeinsam den grünen Begleiter auswählen und mitnehmen. Dazu gibt es Plätzchen und Glühwein.

(Thomas Lähns)

Aufrufe: 311