Cammer, Tangermünde, Spreewald, Ostsee und Berlin – Malerinnenzirkel zeigt Impressionen von Kunstreisen im Amtsgebäude in Brück

Brück. Als der erste und einzige Brücker Bürger gegen 17.20 Uhr kam, um an der Vernissage aus Anlass der Ausstellung von Bildern, die unter anderem Motive aus Cammer zeigen, beizuwohnen, war schon alles vorbei. Denn das Interesse an der Eröffnung, an der drei der acht Künstlerinnen teilgenommen haben, war nur bei den Mitarbeitern des Amtes vorhanden, externe Gäste sind nicht gekommen.

Trotzdem begrüßte der Ausstellungsinitiator und Vorsitzende des Tourismusvereins Andreas Koska die Gäste und betonte ebenso wie Amtsdirektor Marko Köhler die Bedeutung solcher Momente. “Unsere Kollegen erfreuen sich an den Bildern und es dann wesentlich schöner durch die Flure zu gehen, danke dafür”, so Köhler.

Anzeigen

Demnächst soll die Ausstellung erweitert, in dem im neu eröffneten Bürgerservice-Gebäude weitere Bilder aufgehängt werden. Die nächste sechs Wochen besteht die Möglichkeit die Werke während der Öffnungszeiten des Amtes zu besichtigen. Wem es gefällt, der darf auch kaufen.

(ako / Auf den Fotos Gisela Hildmann und Sigrid Klandt sowie Ilona Richter mit Mann (drei der acht))

Aufrufe: 26