Brück: Erst geflüchtet, dann gepustet

Anzeigen

Brück, Straße des Friedens; Tatzeit: Mittwoch, 03.10.2019, 23:35 Uhr

Polizeibeamte beabsichtigten am späten Mittwochabend, einen auffälligen Radfahrer anzuhalten. Dieser entzog sich zunächst noch der Kontrolle, konnte jedoch in der weiteren Folge durch die Beamten gestellt werden. Der mit dem 30-Jährigen durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1‰. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Anzeigen

(Presseinformation der Polizei)

 

Aufrufe: 298