Windhose fegte durch Klaistow und Kanin

Klaistow, Kanin. Gestern fegte für nur wenige Minuten eine Tornado über die Zauche. Einige Wetterexperten vermuten allerdinbgs eher einen Downburst, eine Gewitterfallböe. Besonders betroffen sind offensichtlich Klaistow und Kanin. Auch in den Nachbardörfern war das Unwetter zu spüren, richtete aber weit weniger Schäden an.

Gegenüber dem rbb berichtete Sebastian Klamt von der Feuerwehrleitstelle Brandenburg an der Havel:

“Nahezu alle Häuser des Dorfes Klaistow sind beschädigt.”

Verletzt wurde zum Glück niemand. Doch zahlreiche Dächer wurden abgedeckt. An der Straße zwischen beiden Orten kann man die Wucht des Windes ahnen. Große Bäume liegen neben der Straße, scheinbar spielend samt Wurzeln aus der Erde gerissen und hochgehoben.

Die Feuerwehr sichert gegenwärtig die Häuser der Einwohner.

Aufrufe: 833