Warum ich für die BVB/Freie Wähler als Direktkandidat kandidiere?

Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler,

warum tritt jemand wie ich, der Familie hat, (gern) berufstätiger Rentner ist, einen Umweltverein leitet und sich in der Stadtpolitik der Spargelstadt Beelitz aktiv engagiert nun auch noch zur Landtagswahl für BVB/Freie Wähler an? Langeweile ist es nicht. Beweisen muss ich mir nach einem erfolgreichen Berufsleben auch nichts mehr. Einen Versorgungsposten suche ich erst recht nicht.

Doch ich kann ich mich nicht mit Meinungen von “Man kann doch eh nichts machen” bis zu “Man müsste mal …” abfinden. Ich will nicht meckern, ich will machen!

Ich möchte etwas bewegen, vor Ort und in unserem Land. Sich in einer Partei wirklich zu engagieren ist ohne Zweifel ehrenwert. Mich stört aber die notwendige „Parteidisziplin“. Deshalb habe ich mich den BVB/Freie Wähler angeschlossen, einem freiwilligen Zusammenschluss vieler örtlich verwurzelter Initiativen und Akteure. Wir sind unseren Wählern und unserem Gewissen verpflichtet und sonst niemandem.

Außerdem habe ich noch einen ganz persönlichen Grund: Meine bessere Hälfte meinte Anfang 2019 im Rahmen der Vorbereitung zur Kommunalwahl und angesichts meines sonstigen Engagements:

“… mach doch mal was Richtiges!”

Also kandidiere ich jetzt für den Landtag – und meine Frau zieht mit! Positiver Nebeneffekt, aktiv sein ersetzt Arzt und Apotheker … nur hoffentlich kommt meine Familie und unser Enkel nicht zu kurz.

Visits: 89

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Zauche 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: