Warum ich für die BVB/Freie Wähler als Direktkandidat kandidiere?

Mit einem Klick auf diese Anzeige gelangst du direkt zur Facebook-Gruppe.

Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler,

warum tritt jemand wie ich, der Familie hat, (gern) berufstätiger Rentner ist, einen Umweltverein leitet und sich in der Stadtpolitik der Spargelstadt Beelitz aktiv engagiert nun auch noch zur Landtagswahl für BVB/Freie Wähler an? Langeweile ist es nicht. Beweisen muss ich mir nach einem erfolgreichen Berufsleben auch nichts mehr. Einen Versorgungsposten suche ich erst recht nicht.

Doch ich kann ich mich nicht mit Meinungen von “Man kann doch eh nichts machen” bis zu “Man müsste mal …” abfinden. Ich will nicht meckern, ich will machen!

Ich möchte etwas bewegen, vor Ort und in unserem Land. Sich in einer Partei wirklich zu engagieren ist ohne Zweifel ehrenwert. Mich stört aber die notwendige „Parteidisziplin“. Deshalb habe ich mich den BVB/Freie Wähler angeschlossen, einem freiwilligen Zusammenschluss vieler örtlich verwurzelter Initiativen und Akteure. Wir sind unseren Wählern und unserem Gewissen verpflichtet und sonst niemandem.

Außerdem habe ich noch einen ganz persönlichen Grund: Meine bessere Hälfte meinte Anfang 2019 im Rahmen der Vorbereitung zur Kommunalwahl und angesichts meines sonstigen Engagements:

“… mach doch mal was Richtiges!”

Also kandidiere ich jetzt für den Landtag – und meine Frau zieht mit! Positiver Nebeneffekt, aktiv sein ersetzt Arzt und Apotheker … nur hoffentlich kommt meine Familie und unser Enkel nicht zu kurz.

Aufrufe: 75

Meine Ziele

Ich stehe für

  • die Symbiose nachhaltiger Land-/Forst/Fischerei-/Jagdwirtschaft und Industrie, generationsübergreifenden Naturschutz sowie erlebnisvollen Tourismus; das schließt die willkürliche Versiegelung und Fremdnutzung von Wald, Acker, Boden und Seen aus;
  • jegliche Unterstützung junger Familien (Kitas, Schulen, Wohneigentum, Arbeit …);
  • Schaffung von Voraussetzungen, dass auch ältere Menschen in ihrer gewohnten Umgebung den Lebensabend genießen können;
  • die Sicherung des sportlichen und kulturellen Angebotes, von Gesundheitsfürsorge (incl. Telemedizin) und Pflege sowie der Infrastruktur auch im ländlichen Raum; 
  • die Bewahrung und Förderung des Mittelstandes, des Handwerks, der Familienbetriebe in Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft;
  • keine weitere Gemeindegebietsreform / vormundfreie Sicherung der finanziellen und inhaltlichen kommunalen Selbstverwaltung / stärkere Würdigung der ehrenamtlichen Tätigkeit;
  • eine nachhaltige Energiepolitik. Die Errichtung von Windkraft-, Biogas- und Solarenergieanlagen darf nicht gegen den Willen der betroffenen Bürger/-innen erfolgen;
  • die Wahrung von Ordnung und Sicherheit. Das bedeutet auch Respekt vor Sicherheits- und Rettungskräften! 

NATUeRlich BÜRGERnah – Gehen WIR es gemeinsam an! – Gehen SIE bitte zur Wahl (Briefwahl oder direkter Wahlgang)!

Gern nehme ich Ihre Anregungen und Wünsche auf … besuchen Sie mich in Facebook oder auf https://winfriedludwig.de/

Winfried-Ludwig-mit-Lampe

Persönliche Daten:

Dr. Winfried Ludwig / 31.10.1952 / verheiratet / zwei Kinder / einen Enkel / gelernter Baufacharbeiter / Diplomvolkswirt / Dr.-oec. / seit 2014 Stadtverordneter der Spargelstadt Beelitz / Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit der Stadtverordnetenversammlung / seit 2012 Vorsitzender des „Waldkleeblatt – Natürlich Zauche e.V.“ / Hobbys: Großer Garten und Reisen

Mein Motto: NATUeRlich BÜRGERnah