“Flinke Eichhörnchen” aus Niemegk waren im Tipidorf Borkwalde – offenbar erfolgreich

Mit einem Klick auf diese Anzeige gelangst du direkt zur Facebook-Gruppe.

Borkwalde, Niemegk. Kürzlich waren Kinder aus Niemegk zu Besuch in der Eichhörnchen-Auswilderungsstation im Tipidorf Borkwalde. Offenbar erfolgreich, wie der folgende offene Brief, des Teams aus dem Tipidorf, in dem die Station angesiedelt ist, zeigt:

Liebe Erzieherinnen der „Flinken Eichhörnchen“,

Ihr Besuch vom 11.07.2019 im „Tipidorf“ Borkwalde mit den Kindern des Johanniter Hortes „Flinke Eichhörnchen“ aus Niemegk war für uns Initiatoren des „Tipidorfes“ eine wunderschöne Bestätigung unserer Bemühungen, den Kindern unsere Natur näher zu bringen und diese für den Wald und alles, was darin lebt, zu begeistern.

Immer wieder sind wir glücklich, wenn wir sehen, wie die Kinder dieses Angebot annehmen.

Auch den Eltern Ihrer Hortkinder möchten wir unseren Dank sagen, die die Fahrt zu uns unterstützten. Wir sind tief, wirklich tief beeindruckt, dass Sie uns nicht nur tatsächlich in unserem „Tipidorf“ besucht haben, sondern uns dazu auch noch mit einem Geschenk und einer großzügigen Spende für das „Tipidorf“ unterstützten.

Schön wäre es, wenn aus diesem erstmaligen Erlebnis für die Kinder des Johanniter Hortes, ein dauerhaftes Zusammenwirken entstünde.

Unsere zum Abschluss des Tages ausgesprochene Einladung für eine Teilnahme der Kinder am Sommerfest unseres „Tipidorfes“ am 9. August, war daher sehr ernst gemeint. Nähere Informationen dazu folgen.

Gern würden wir, Frau Andexer, uns auf unsere Weise bei dem Johanniter Hort Niemegk bedanken.

Haben Sie von unserer in diesem Jahr ins Leben gerufenen Initiative gehört oder gelesen, Bäume in unserem Ort und auch darüber hinaus zu pflanzen?

Wissenschaftlich belegte Untersuchungen haben herausgefunden, dass der jetzige Weltwaldbestand um ein Drittel aufgestockt, den Anstieg der Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzen kann. Das tolle daran, die Flächen dafür sind vorhanden und müssen nur genutzt werden. Auch wenn das sehr viele Millionen Bäume sind, die auf der Erde gepflanzt werden müssen, wollen wir uns von der Menge nicht abschrecken lassen und das Beste ist, es kann jeder einen relativ kleinen Beitrag dazu leisten in dem auf dem eigenen Grundstück ein Baum gepflanzt bzw. durch eine Spende geholfen wird, an anderen Orten Bäume pflanzen zu lassen.

Das „Tipidorf“ Borkwalde wäre dankbar, könnte der Johanniter Hort „Flinke Eichhörnchen“ ein Geschenk unsererseits annehmen.

Es wäre uns eine große Freude, dürften wir bei Ihnen einen Baum durch unsere Baumprinzessin des Jahres 2019, pflanzen lassen. Dazu nehmen wir dann auch gern, die tatkräftige Unterstützung der Hortkinder in Anspruch.

In Erwartung Ihrer Antwort und mit herzlichen Grüßen vom

Tipidorfteam

Borkwalde, den 12.07.2019

Aufrufe: 246