Borkwalde: Das war das Sommerfest 2019

Borkwalde. Am zurückliegenden Sonnabend fand in Borkwalde das inzwischen traditionelle Sommerfest statt, das vom Kulturverein Zauche e.V. mit Unterstützung durch die Gemeinde und andere Vereine organisiert wird. Der Bolzplatz war wieder gut besucht, auch wenn aufgrund der Ferienzeit vielleicht nicht ganz so viele Besucher gekommen waren, wie in den Jahren zuvor. Bei sommerlichem Wetter genossen alle ein familiäres, unterhaltsames Fest.

Zum Beginn wurden die Schulstarterparkete durch den neuen Bürgermeister, Egbert Eska (WiB), und weitere Gemeindevertreter überreicht. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 14 Schulanfänger in der Waldgemeinde, wovon drei nicht anwesend waren. Bei einem Kind ging nur die Mutter auf die Bühne. Zum Dank für die Tüten voller Blumen sangen die Kinder drei Lieder, die in den letzten Wochen die Hits in der Kita “Regebogen” waren, z.B.  über eine Party ohne Eltern.

Anzeigen

Gleich danach zauberte Jan Jokim für und mit den Kindern. Immer wieder mal staunten einige Kinder: “Wie hat er das gemacht!” Andere durchschauten den einen oder anderen Trick schnell. Anschließend war auf dem Bolzplatz Kinderparty mit Eltern. Es gab Straßenfußball, Kinderschminken, Luftballonfiguren und eine Schaumkusswurfmaschine. Erika Neemann-Westphal las den Kindern in einem Zelt Geschichten vor.

Dorian Amon leitete in das Abendprogramm. Der Musiker wohnt seit letztem Jahr in Borkwalde. Zwischendurch verblüffte Jens Mehlhase, der schon länger in dem Ort wohnt, die Festbesucher mit kleinen Zaubereien. Einige Utensilien hatte er selbst im 3-D-Drucker hergestellt. So richtig los ging das Abendprogramm dann mit den Fireflies-Kindern und ihrer Poi-Show. Im weiteren Programm demonstrierten The Dancing Wolves und Crazy Borkys ihr Können im Linedance. Eingrahmt wurde ihre Darstellung durch Showtänze mit Uwe. Als es bereits dunkel war, begeisterten die Fireflies mit einer wahrlich beeindruckenden Feuer- und Lichtshow. Es war der erste Auftritt der Truppe aus dem Nachbarort Borkheide in Borkwalde. Untermalt wurde der Abend durch DJ Latino, der allerdings recht lange brauchte, bis er den Nerv seiner Zuhörer traf und die Leute zu tanzen begannen.

Etwas beeinträchtig wurde die insgesamt sehr zufriedene Stimmung unter den Organisatoren und Helfern des Sommerfestes durch Vandalismu am Ende nach Mitternacht. Für umgestoßene Toiletten und abgetretene Wasseranschlüsse hatte von ihnen niemand Verständnis.

Aufrufe: 732