9. Seniorenpräventionstag in Damsdorf: Tolle Unterhaltung mit Sicherheitsthemen

Damsdorf. Ca. 250 Senioren informierten sich am Sonntag beim inzwischen 9. Seniorenpräventionstag in Damsdorf bei Polizei und Beratungsstellen wie sie sich beispielsweise vor Straftätern besser schützen können. Die Gemeinde organisierte und finanzierte Shuttlebusse zum Veranstaltungsort auf der Waldbühne. Die Combo des Landespolizeiorchesters spielte – begleitet von einer tollen Sängerin – flotte moderne Rhythmen.
Antje Kirchhoff von der Beratungsstelle Demenz klärte auf.

Erstmals dabei war der Rettungsdienst Promedica, wo sich die Besucher über moderne Rettungsmittel informieren konnten. “Zudem ging es darum, Hemmschwellen vor Rettungswagen abzubauen. Noch immer gibt es viele ältere Menschen, die sich bei gesundheitlichen Problemen lieber mit dem Taxi ins Krankenhaus fahren lassen”, berichtet die Koordinatorin des Präventionstages, Manuela Hadler. Der Chor der “Integrierten Tagesbetreuung Damsdorf ” trat auf und die “Drums a live”-Gruppe zeigte bei einer sportlich-musikalischen Perfomance was Taktgefühl mit Gymnastikbällen zu tun hat.

Für die 10. Auflage im kommenden Jahr verspricht Hadler einige Überraschungen und zusätzliche Angebote etwa aus dem Gesundheits- und Fitnesssektor: “Wir wollen damit auch Jüngere ab 50 Jahre ansprechen.”

(Pressemitteilung der Gemeinde Kloster Lehnin)

Aufrufe: 247