Feuerwehr- und Traditionsverein Gömnigk/Trebitz e.V. erhält Spende von der Sparkasse

Gömnigk, Trebitz. Und da soll mal einer sagen „Auf’m Dorf ist nichts los!“ 46 Vereine wurden dieses Mal von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS) mit Zuwendungen beglückt, eingeladen war in die Springbachmühle in Bad Belzig. Jeder durfte sein Projekt kurz vorstellen, und selbst im kleinsten Dorf gibt es einen Sport- oder Anglerverein, einen Chor oder eine sanierungsbedürftige Kirche, überall gibt es Kinder und Ältere, für die etwas „Extras“ gemacht werden möchte, und die Bandbreite der Projekte war wahrhaft beeindruckend.

Feuerwehrseitig waren Niemegk und Bad Belzig vertreten, und der Feuerwehr- und Traditionsverein Gömnigk/Trebitz e.V.. Unser Vereinsvorsitzende Marcus Lichtler erläuterte, dass sich die Jüngsten im Ort zum bereits großzügig im Jahr 2016 von der MBS geförderten Spielplatz jetzt zwei weitere Spielgeräte wünschen: eine Rutsche (wie konnte man die vergessen?) und eine Wippe.

Die Spendenzusage wurde vom Landrat Wolfgang Blasig, Schirmherr der Spendenaktion, und Andreas Schulz, Vorsitzender des Vorstandes der MBS, übergeben. Insgesamt wurden an diesem Abend Zuwendungen in der Höhe von € 147.000 vergeben, pro Jahr fördert die MBS über 800 Projekte mit einem Volumen von 3,4 Millionen Euro.

Der Feuerwehr- und Traditionsverein Gömnigk/Trebitz e.V. bedankt sich -auch im Namen der Kinder- bei der Mittelbrandenburgischen Sparkasse.

Aufrufe: 215