Zwei Polizeiruf-Kommissare in Beelitz

Anzeigen

Beelitz. 17 Jahre, 50 gemeinsame Fälle, ein Stück Deutsche Fernsehgeschichte: Die Leipziger Polizeiruf-Folgen mit den beiden Kommissaren Herbert Schmücke und Herbert Schneider genießen längst Kultstatus. Mit ihren Rollen verbinden Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler weit mehr als “Arbeit” – für die beiden ist daraus eine Freundschaft entstanden, die auch hinter der Kamera so manch lustige Anekdote mit sich brachte. Am 11. Mai kommen die beiden auf Einladung des Kulturvereins nach Beelitz und geben im Deutschen Haus Einblicke in den Schauspielalltag und zeigen, dass sich auch Männer „wie ein altes Ehepaar“ aufführen können.

Dabei fragt man sich immer wieder: Sind sie ein Dreamteam? Sind sie Konkurrenten? Sind sie Freunde? Zunächst einmal sind sie zwei gestandene Schauspieler, jeder mit einer langen Liste schöner und wichtiger Rollen und einem Leben »vor dem Polizeiruf«. Seit 1996 bilden Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler das Kommissar-Duo Schmücke & Schneider.

Anzeigen

Wer den Spaß am freundlich-frozeligen Umgang der beiden schätzt, kommt voll und ganz auf seine Kosten, wenn »Jaecki« über »Wolfgang« und umgekehrt auspackt, wenn sie auf die Höhe- und Tiefpunkte ihrer Zusammenarbeit blicken, wenn es um Episoden vor und hinter der Kamera geht, wenn sie über die Zipperlein zweier älterer Herren reden, wenn sie Pläne schmieden … und ihrer Verabschiedung aus der Polizeilaufbahn gelassen entgegenblicken.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Touristinfo Beelitz und bei Ein Buchladen (Poststr. 15 und 14) sowie an der Abendkasse für 19 Euro. Beginn der Veranstaltung im Saal Zum Deutschen Hause ist um 19 Uhr.

(Thomas Lähns)

Aufrufe: 163