Große Perspektiven für ein kleines Kino – Tag der Städtebauförderung in Beelitz

Anzeigen

Beelitz. Es ist ein weiterer Schatz aus vergangenen Tagen, den die Stadt Beelitz unlängst gehoben hat: Die Venus-Lichtspiele in der Clara-Zetkin-Straße 194, ab den 1930er Jahren beliebtes und zu DDR-Zeiten einziges Kino der Stadt. Nachdem der Betrieb 1991 eingestellt wurde, verfiel das Gebäude zusehends und wurde aus der Insolvenzmasse des bisherigen Eigentümers von der Stadt erworben. Beim Tag der Städtebauförderung am kommenden Samstag werden die Venus-Lichtspiele geöffnet.

„Mittlerweile ist das Gebäude aufgemessen und im Grundriss erfasst worden. Wie wir das Kino wieder mit Leben füllen, wird gerade in enger Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Bauen und Verkehr, mit dem Sanierungsträger und der Denkmalschutzbehörde abgestimmt“, erklärt Bürgermeister Bernhard Knuth. Nach ersten Überlegungen soll das Kino hergerichtet und künftig von den Schulen für Filmvorführungen genutzt werden. Auch als Programmkino an den Abenden könnten die Venus-Lichtspiele eine neue Zukunft bekommen:

Anzeigen

„Wir nehmen auch gern Ideen auf, und dafür ist der Tag der Städtebauförderung eine sehr gute Gelegenheit.“

Von 13 bis 16 Uhr wird das Gebäude am Samstag geöffnet sein, vor Ort kann man sich ein Bild vom Zustand des einstigen Lichtspielhauses, das Platz für 200 Zuschauer bot, machen. Der ein oder andere wird dabei vielleicht auch an frühere Kinobesuche erinnert werden.

Für die Sanierung – die Fassade an der Straße soll nach dem historischen Vorbild rekonstruiert werden – möchte Beelitz Fördermittel aus dem Städtebaufonds einsetzen. „Für eine Stadt ist es wichtig, dass solche Schlüsselobjekte, die Tradition und Geschichte haben, auch eine Zukunft bekommen“, so der Bürgermeister. Das bewahrt Identität und hat auch pragmatischen Nutzen, denn statt Leerstand entsteht Leben. Das habe man auch mit vielen anderen Objekten wie dem Deutschen Haus, dem ehemaligen Hotel Zum goldenen Stern oder der Alten Posthalterei so gemacht.

Der Tag der Städtebauförderung wird seit fünf Jahren bundesweit begangen und soll eine Bühne zur Präsentation von Vorhaben in Städten und Gemeinden bilden. In diesem Jahr beteiligen sich über 1000 Kommunen an der Aktion.

Neues Lichtspielhaus, Venus-Lichtspiele, Beelitz, Kino

(Thomas Lähns)

Aufrufe: 726