Borkwalde: Eichhörnchenbabys zu Besuch beim Frühlingsfest im Tipidorf

Mit einem Klick auf diese Anzeige gelangst du direkt zur Facebook-Gruppe.

Borkwalde. Beim heutigen Frühlingsfest im Borkwalder Tipidorf gab es auch drei Überraschungsgäste. Christine Saretz und Cathrin Spieß vom Eichhörnchen-Notruf e.V. brachten vier neue Gäste zur Eichhörnchen-Auswilderungsstation. Mit dabei hatte Spieß außerdem noch drei Eichhörnchenbabys, das Jüngste gerade einmal etwa vier Wochen alt.

Eichhörnchen, EichhörnchenbabysZwei schliefen friedlich in dem Beutel, den Spieß vor dem Bauch mit sich trug. Eines ließ sich ohne große Scheu von ihr in die Hand nehmen. Spieß päppelt die drei gerade auf, und das ist auch der Grund, warum sie diese mit sich herumträgt:

“Sie müssen alle vier, fünf Stunden gefüttert werden, und anders schaffe ich das nicht.”

Saretz ist trotz allen Aufwandes, den der Eichhörnchen-Notruf e.V. für sie bedeutet, dennoch mit Herz und Seele dabei:

“Eichhörnchen sind Sympathieträger und eine gute Möglichkeit wie hier im Tipidorf, Kinder für ihre Umwelt und die Natur zu sensibilisieren.”

Außerdem machen die niedlichen Kleinen mit den Puschelohren auch Spaß.

Aufrufe: 260